Druckzentrum Nordseezeitung

Im neuen Druckzentrum der Nordsee-Zeitung planten wir nach den Vorstellungen des Kunden den Konferenzraum, den Besprechungsraum für die Leitung, 2 kleinere Besprechungsräume im OG sowie eine Besucherinformationssystem im Foyer. Die Steuerung wurde einheitlich auf der Grundlage von Crestron geplant. Der Konferenzraum kann durch mobile Wände in mehrere Räume unterteilt werden.


Drei Monitore wurden im Foyer des Hauses integriert. Sie dienen der Begrüßung der Besucher, und geben auch Hinweise auf die Veranstaltungen, die im weitläufigen, neuen Medienraum stattfinden. „Das ist ein Zusatzservice für unsere Gäste. Die Oberfläche ist so ähnlich wie Outlook aufgebaut und sehr übersichtlich. Der Content lässt sich zeitlich eingrenzen, was von Vorteil ist, wenn mehrere Gruppen hintereinander im Zentrum vorbeikommen. „Das System bietet noch unzählige Möglichkeiten wie beispielsweise das Abspielen von Imagefilmen.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken